Frank Bölter: Warten auf Veränderung


Frank Bölter: Warten auf Veränderung
Warten auf Veränderung: der Kölner Künstler Frank Bölter brachte diesen Schriftzug im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Kunstprojekts „Erbarmen als soziale Form“ an. Bölter hat diese Stelle sorgfältig ausgewählt: immerhin hat sie zahlreiche Aspekte, bietet Aussichten auf höchst Verschiedenes. Bölter bewegt sich künstlerisch oft mit ambitionierten Projekten im sozialen Raum. Hier nimmt er noch einmal Maß. Mit vorsichtiger Skepsis markiert er einerseits seine Aussichten, was sich ändern könnte, andererseits stellt er lakonisch fest, dass wir tatsächlich eher nur darauf warten, dass sich etwas ändert.
Seine knappe Analyse betrifft längst nicht nur die wachsenden Lebensmitteltafeln als Indiz einer sich immer weiter öffnenden sozialen Schere, wie sie im Kunstprojekt thematisiert waren ...

Frank Bölter: Warten auf Veränderung
Fotos: Johannes Stahl (oben), JOSCHWARTZ.COM (unten)