Aufgetischt! Die Eröffnungsveranstaltung


Wenn ein Kunstprojekt erstmals öffentlich werden will, gibt es zwar traditionelle Menüs der Inszenierungen:  Grußworte, Einführungsreden, Musik, Sekt. Für "Erbarmen als soziale Form" lag es jedoch nahe, die sich kreuzenden Sichtweisen der Werkstattgespräche auch in der Form aufzugreifen. Felix Droese steuerte mit seiner Tischvorlage Impulse bei, die klar machten, dass das Projekt auch Themen hat.
Tischvorlage von Felix Droese
Das berühmte Ersatzbrot (mit Reismehl und Mais) des Konrad Adenauer gab es - neben Wasser - dann auch. Vor allem aber gab es einige deutliche Reaktionen auf den Abend: Zustimmung und Kritik - und die weitere Auseinandersetzung mit Fragen der "leeren Hände", des Erbarmens, des Sozialen und natürlich auch der künstlerischen Formen.
Kuchentablett von Felix Droese, Adenauerbrot

Fotos: (c) JOSCHWARTZ.COM